Heartness Buch Rezensionen

 

Heartness – Das holistische Herzbewusstsein entdecken

Von Klaus Dannenberg am 30.06.2015

Leser dieses Buches müssen nicht in die Wissenschaft der Quantenphysik einsteigen. Sie müssen auch nicht Medizin, Philosophie oder Psychologie studiert haben. Nein – denn Melanie Grimm versteht es in hervorragender Weise, die Zusammenhänge innerhalb der 7 Dimensionen unseres Herzens und die Verbindungen zu unserer Alltagswirklichkeit mit auch für den Laien verständlichen Abhandlungen darzustellen. Dazu trägt die klare Gliederung der 7 Dimensionen in entsprechende 7 Kapitel ebenso bei, wie der gleichbleibende Rhythmus, bestehend aus der Beschreibung der jeweiligen Dimension, gefolgt von einer Kurzfassung zu Fazit und Nutzen. Zudem bietet sie immer wieder kurze Übungen zur Erzielung von Herzkohärenz an, und am Schluss jedes Kapitels gibt die Autorin Hinweise für Berater und Coaches.

Bei den Dimensionen des Herzens handelt es sich um

– das physische Herz,
– das mentale Herz,
– das emotionale Herz,
– das energetische Herz
– das generative Herz,
– das essenziale Herz und
– das spirituelle Herz.

Wem beim Lesen dieser Begrifflichkeiten Gedanken an esoterischen „Unsinn“ kommen, hat weit gefehlt. Vielmehr kann er sich fragen, inwieweit er in Denkweisen verhaftet ist, die das Herz lediglich als einen Motor sehen und ihm vielleicht noch eine Mitwirkung bei Emotionen und Gefühlen zubilligen.

Unser Herz ist viel mehr als das physische Herz, das die vor vielen hundert Jahren aufkommende Wissenschaft erforscht und uns Menschen erklärt und näher gebracht hat. Inzwischen wissen oder ahnen jedoch immer mehr Menschen, dass die Bedeutung des Herzens für unser Leben viel umfangreicher ist, als dass es nur die Funktion einer unermüdlich arbeitenden Pumpe erfüllt. Ihre Erfahrungen im Alltag haben die Menschen in manch anderer Richtung nachdenklich gemacht. Längst haben sie mentale Zusammenhänge ebenso erkannt, wie die emotionale Mitwirkung ihres Herzens. Spätestens seit Daniel Golemans Buch „Emotionale Intelligenz“ wissen wir, dass der Mensch am erfolgreichsten die Schwierigkeiten des Lebens meistert, bei dem der Emotionale Quotient (EQ) mindestens genauso hoch oder höher als der Intelligenzquotient (IQ) ist. Das nämlich deutet auf das mentale Herz hin, das sich dann im Zustand einer gesunden Kohärenz mit dem Hirn befindet.

In den weiteren Kapiteln setzt sich die Autorin mit den anderen Dimensionen auseinander. Ihre gute Recherche hilft ihr dabei sehr, die Erkenntnisse so an die Leser zu bringen, dass sie verhältnismäßig leicht nachvollziehbar und somit glaubhaft sind. Manches davon gehört bisher nicht gerade zum Allgemeinwissen der meisten Menschen. Dies ist unter anderem darin begründet, dass der Zeitpunkt, zu dem die Wissenschaft begonnen hat, sich intensiver den Erforschungen dieser Herzdimensionen anzunehmen, noch nicht so lange zurückliegt. Als führend gilt seit Jahren das auch im Buch erwähnte HeartMath-Institut in den USA. Seine grundlegenden Arbeiten haben inzwischen längst andere Bereiche weltweit in Bewegung gesetzt, ihrerseits die großartigen Aufgaben, Fähigkeiten und Leistungen unseres Herzens zu erforschen. Wenn wir heute von der Intelligenz des Herzens sprechen, finden wir in diesem Buch Ursachen, Begründungen und Erfahrungen, die uns zum Verstehen helfen und zum Nachdenken und Nachspüren. Hilfreich ist für den Leser, sich dabei etwas zu öffnen für die Dinge, die ihm noch ein wenig „entfernt“ erscheinen. Dies wäre gleichsam eine Übung, sein Herz zu öffnen, um die logischen Verbindungen zwischen den Dimensionen zu erleben – also im Zustand der Herzkohärenz zu verweilen.

Im abschließenden Kapitel „Herzbewusstsein“ sagt die Autorin „Es ist das tiefgründige Bewusstsein, dass das Herz der Schlüssel ist für unsere Lebenskraft und unser Lebensglück.“ Auf dem Weg dahin den holistischen Gedanken zu verfolgen, also das Ganze, die Gesamtheit unseres Herzens zu erkennen ist das besondere Verdienst ihrer Erarbeitung dieses Buches. Der aufmerksame Leser wird sich öffnen und immer neue Einblicke in das Universum seines Herzens gewinnen. Und wer ganz fein hineinfühlt, dem werden manche „Erinnerungen“ wie aus einem dichten Nebel auftauchen. Vielleicht wird er dann spüren, dass in der Tiefe all diese Dimensionen seines Herzens immer schon vorhanden waren. Die meisten Menschen hatten sie beginnend vor rund 400 Jahren unter dem Primat der Wissenschaften nur immer mehr „vergessen“.

Ein Buch, das nicht nur Coaches, Trainern, Führungskräften, Lehrern, Ärzten, Pflegern und vielen anderen Berufsgruppen sehr zu empfehlen ist! Je mehr Menschen es lesen, umso mehr kann das Leben miteinander in dieser Welt friedlich und erfüllt sein.

Klaus Dannenberg
KD-Coaching
Seminare-Beratung-Coaching
Wedemark

 


Heartness – Das holistische Herzbewusstsein entdecken 

Von Ursula Vormwald  am 30.08.2015

Das Buch nur einmal zu lesen tut dem Gehalt von Heartness ®  Unrecht. Vieles erschließt sich beim zweiten Durchgang, denn der Inhalt ist umfassend und tiefgründig. Leicht verständlich geschrieben, macht es auch beim zweiten Mal Spaß.

Melanie Grimm zeigt 7 Dimensionen auf, die ein Herz beinhaltet. Ein neuer, elementarer Ansatz, wenn man bedenkt, dass bislang das Herz auf die reine ‘Pumpfunktion’ beschränkt wurde. Die Autorin bring Bekanntes in einen Zusammenhang, der das Herz ganzheitlich betrachtet und die Vielschichtigkeit dieses Zentralorgans ins Bewusstsein bringt. Es mag ungewohnt sein, Quantenphysik mit Spiritualität, Materie mit Liebe oder Funktionalität mit mentaler Wirkung in Verbindung zu bringen. Doch erst diese Kombinationen eröffnen Perspektiven, die weit über die Organfunktion des Bluttransportes  und der Darstellung des liebenden Herzens hinausgehen.

Heartness ® ist eine Darstellung aus Wissenschaft, Kultur und Spiritualität. Immer fundiert, achtsam und wertschätzend dargestellt, nachvollziehbar und anregend.

Zum Inhalt:

Im physischen Anteil bringen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse den Leser auf den aktuellen Stand. Im Verständnis der Herz-Wirkungen wird KOHÄRENZ ein neuer Schlüsselbegriff, der das Wirken des physischen Herzens erklärt. Und wenn der Volksmund von einem ‘runden Herzschlag’ spricht wird dessen Bedeutung gerade in der Darstellung von Heartness deutlich.

Im mentalen Herzen wird das Herzgehirn dargestellt. Wie elementar die Eindrücke des Herzen sind, die an das Gehirn gemeldet werden, kann man nach diesem Absatz einschätzen. Hier sind auch die unsäglichen Glaubenssätze und Gedankenmuster hinterlegt, die unsere Lebensqualität maßgeblich beeinflussen.

Was wäre eine Herzbetrachtung ohne Emotion? Übersichtlich stellt Melanie Grimm die Unterschiede von Emotion und Gefühl dar. Das Herz als Sitz unserer Gefühle, die Emotionen als Landkarte in unserem Körper. Wie die Neurochemie den Zusammenhang von Herz und Liebe sieht ist ebenso verständlich erläutert wie die Entwicklung in der historischen Betrachtungsweise

Das energetische Herz als Stromproduzent, welches elektromagnetische Felder aufbaut. Darüber werden Energie und Informationen übertragen. Welche Reaktionen besser, Gegenreaktionen unser Verhalten bei anderen Menschen auslöst, wird in diesem Kapitel deutlich dargestellt. Jedoch auch die Beeinflussung der Hirnzentren wird mit dem energetischen Herz verbunden.

Im Abschnitt des generativen Herzens stellt die Autorin den Zusammenhang mit der Quantenphysik dar.  Die Wellen, die das Herz aussendet, sind ein Angebot zur Gestaltung einer positiven Wirklichkeit. Allerdings nur wenn sich das Herz im kohärenten Modus befindet.

Das essentiale Herz zeigt unser wirkliches Sein. Der innere Kern, die Seele des Menschen. Talente und Begabungen, die Berufung sind, finden hier ihren Ausdruck. Wie stark die gegenseitige Beeinflussung des Körperlichen auf das das Seelische und umgekehrt ist, zeigt die Autorin sehr anschaulich. Die Entwicklung des Fachgebietes der Psychokardiologie gilt als einer der logischen Schritte .

Das spirituelle Herz schaut im Innen nach dem Sinn des Lebens. Bewusstsein und universelle Liebe sind Schlüsselbegriffe, die den spirituellen Anteil umfassen. Der Kernsatz dieses Kapitels lautet:  ‚Ich bin der/die, der/die ich bin und ich tue, was ich bin.‘

Unterstützend und aufschlussreich sind die vielen, praxisnahen Übungen, die in diesem Buch enthalten sind. Wer sich auf die Reise in Heartness ®  einlässt, wird neue Erkenntnisse haben und zu sich selbst finden können. Atemübungen und Übungen zur Erlangung oder Festigung der Kohärenz sind jedem Kapitel zugeordnet.

Für den Alltag des Coachs, des Beraters, des Trainers finden sich umfangreiche Anleitungen und Tools, die es erleichtern mit dem Klienten zu arbeiten.

Heartness ®  ist allen zu empfehlen, die mehr wissen wollen, die umfangreiche Blickwinkel schätzen und vor allen den Menschen, die mit anderen arbeiten.

Ursula Vormwald
Vormwald Coaching Enterprises
Führen mit Profil
www.uv-business.de

 


Mehr als eine Pumpe

Von Jeannette Hagen, Berlin am 26. Juni 2015

Was mir an diesem Buch am besten gefallen hat, war die Bestätigung, dass unser Herz soviel mehr ist als das, worauf die Biologie es lange Zeit reduziert hat. Der Autorin gelingt es mit Hilfe einer sehr klaren Sprache, altes Wissen mit neuen Erkenntnissen zu verknüpfen. Sehr anschaulich geht sie auf Zusammenhänge ein, die für viele Skeptiker wohl nach wie vor unvereinbar nebeneinander stehen. Anhand unseres Herzens, seiner vielfältigen Funktion, Bedeutung und Wirkweise auf mehreren Ebenen zeigt Melanie Grimm, dass Spiritualität und Wissenschaft am Ende zwei Seiten einer Medaille sind.

Die Struktur des Buches ist klar und übersichtlich und wer selbst als Coach arbeitet, findet über den umfangreichen Inhalt hinaus noch viele Tipps für die eigene Arbeit. Wer also nicht nur sein Wissen vermehren will, sondern darüber hinaus auch nach alltagstauglichen Übungen sucht, die helfen das Wissen umzusetzen und damit die Herzkraft, die in uns wohnt zu nutzen, dem sei das Buch sprichwörtlich ans Herz gelegt.

www.jeannette-hagen.de

 


Eine wahre Entdeckungsreise zum Mittelpunkt unseres Seins

Von Viktoria Hammon am 8. Mai 2015

Heartness ® ist ein wichtiges Buch für unsere Zeit, um wieder den Weg zu den Herzenskräften zu finden. Melanie Grimm, selber Holistic Coach, nimmt Leser und Leserinnen mit auf eine Entdeckungsreise zum Mittelpunkt ihres Seins – zu ihren Herzen. Mit leichter, erzählerischer Schreibweise führt sie ein in ein Herzbewusstsein, das sieben Dimensionen umfasst. Die Autorin zeigt auf, wie es jedem möglich ist, in Herzharmonie, in Herzkohärenz, zu leben und damit seine Gesundheit positiv zu beeinflussen – durch den Einklang von Kopf und Herz, der „Herz-Hirn-Kohärenz“, lassen sich u.a. negativer Stress regulieren und die mentale und kreative Leistungsfähigkeit steigern. Dieses Buch schlägt eine Brücke, eine mehrdimensionale Brücke zu einem holistischen Herzbewusstsein. Der Autorin gelingt es, fundierte Wissenschaft, altes Wissen aus östlichen Philosophien und eigenen Erforschungen in neues, anwendbares Wissen zu transformieren. Das Geheimnis des Herzens ist seine Matrix:

  1. Das physische Herz ist uns in seiner Funktion am nächsten; Herzklopfen spürt jeder.
  2. Das mentale Herz verfügt über ein eigenes Gehirn mit einem autonomen Nervensystem.
  3. Das emotionale Herz ist uns bereits vertraut als Sitz der Gefühle und der Liebe.
  4. Das energetische Herz steht in wechselseitiger Verbindung mit dem Organsystem.
  5. Das generative Herz führt uns in die geistige Dimension des Herzens.
  6. Das essenziale Herz steht für das, was den Menschen in seinem Innern ausmacht.
  7. Das spirituelle Herz beinhaltet die Fragen zum Sinn des Lebens.

Die Autorin vermittelt diese 7 Dimensionen des Herzens in 7 umfangreichen Kapiteln. Einmal liegt die Betonung auf ausführlich belegten wissenschaftlichen Erkenntnissen, ein anderes Mal auf Ausflügen in kulturell-philosophisch-spirituellen Zusammenhänge oder auf eigenen Coachingerfahrungen. Und immer ist es spannend zu lesen, selbst dann, wenn einem dies oder das schon bekannt sein sollte. Ausführlich lernen wir die Komplexität der 7 Dimensionen des Herzens, ausgehend von der körperlichen und endend mit der spirituellen, kennen. Ich empfehle, der Didaktik des Buches zu folgen und die eingefügten Herz- und Atemübungen, im Text und am Ende jedes Kapitels, sofort zu machen. Das entspannt und erleichtert das Verständnis so ganz nebenbei. Nicht nur das, das Gefühl für mein Herz z.B. hat sich deutlich erhöht.Die jeweilige Zusammenfassung am Ende eines Kapitels, ist sehr hilfreich und gibt jedem die Gelegenheit, bei Bedarf und Interesse etwas gezielt zu vertiefen. Eine Inspirationsquelle für Coaches und Trainer sind mit Sicherheit die auf den praktischen Alltag übertragenen Anwendungshinweise, die am Ende eines Kapitels aufgeführt werden. Gerade auch die fundierten Erläuterungen von Gefühlen und Emotionen (das emotionale Herz) können einem Coachingprozess eine neue Tiefe geben. Die Autorin bezieht sich darauf, dass der Geist der Ursprung allen Wissens ist und führt aus, welche Rolle das für die Kohärenz des Herzens spielt.

Besonders fasziniert bin ich von der erst 2002 erstmals wissenschaftlich belegten Erkenntnis, dass sich, ausgehend vom Herzen, über mehrere Meter ein elektromagnetisches Feld um eine Person ausbreitet (Das energetische Herz).Persönlich schätze ich an diesem detailreichen Buch die Achtsamkeit, mit der die Autorin viele Wissensquellen zu einem nachvollziehbaren holografischen Bewusstsein integriert. Mich hatte bereits der schlichte Einband, der so ganz auf Ablenkung verzichtet, neugierig auf den Inhalt gemacht. Aus diesem Grund halte dieses Buch für einen kleinen Schatz, von dem man sich immer wieder inspirieren lassen kann. Es hat viele Leser und Leserinnen verdient, denn ein neues Herzbewusstsein täte uns allen gut … damit Herzkreislauferkrankungen nicht mehr die Todesursache Nr.1 sind.

www.viktoriahammon.de

 


Das Herz – wesentlich bedeutsamer, als wir denken!

Von Yvonne Wagner – Wagner Lerncoaching – am 29. Mai 2015

Schon nach wenigen Seiten hatte ich das Gefühl, mehr zu wissen, als vorher – besser zu verstehen, was es mit unserem Herzen auf sich hat. Von Seite zu Seite hat sich dieses Gefühl intensiviert. Sobald ich auch nur ein paar Zeilen lese, stellt sich irgendwie automatisch das Gefühl der Herzkohärenz ein – es ist sehr ergreifend!
Ich finde es faszinierend, wie gut es der Autorin gelungen ist, die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Fakten derart leicht verständlich darzustellen, dass sie für wirklich jedermann nachvollziehbar sind – die Übergänge eben von diesen Fakten zum eigenen Leben, hier und da ein paar Fragen gestellt – einfach genial! Ein “Aha-Effekt” jagt den anderen. Durch die Kurzzusammenfassungen am Ende jeden Kapitels findet man sich beim Weiterlesen viel leichter wieder zurecht und das Gelesene wird vom Gehirn noch einmal verarbeitet, was dazu führt, dass das Gelesene nicht wie bei manch anderen Büchern schnell wieder in Vergessenheit gerät, sondern ins Langzeitgedächtnis wandert.
Was mir auch sehr gut gefällt sind die Hinweise zu ausgebildeten Coaches und den Coaching-Nutzen für Leser, die eben keine Coaches sind. Ich finde, es ist sehr gut gelungen, die Balance zwischen dem spirituellen Aspekt und der Bodenständigkeit zu halten, den Leser mitzunehmen in verschiedene Betrachtungsweisen.
Das Lesen des Buches macht Spaß, erfüllt mich mit Freude, schafft Wissen und Erkenntnisse und bereichert mein Leben und meine Arbeit.

 


Heartness – Herzheit: Ein neues Herzverständnis

Von Maren Schleiff am 18. Juni 2015

Die Autorin stellt in ihrem Buch hochkomplexe und spannende Forschungsergebnisse zu dem Wunderwerk unseres Körpers, dem Herzen, sehr anschaulich dar. Sie schafft es, diese nicht immer leichte wissenschaftliche Kost aus den Bereichen der Biomedizin, Quantenphysik, Philosophie und Spiritualität, in ein lesefreundliches Werk zu verwandeln. Viele überraschende Aha-Effekte machen das Lesen zu einem Genuss. Wussten Sie z.B. schon, dass das Herzgehirn dem Kopfgehirn ähnelt und vom Herzen mehr Informationen zum Gehirn fließen als umgekehrt?
Das Buch setzt sich auf erfrischende Weise von den vielen wissenschaftlichen Herz-Publikationen und typischen Glücks-Beraterbüchern ab. Es bietet eine ungewöhnliche Mischung aus Fach- und Anwenderlektüre und beantwortet viele z.T. bekannte Aspekte wie z.B. der Umgang mit Blackout Situationen bei Akutstress oder – warum sich mit bloßer Willenserklärung alte Mustern nicht verändern lassen – aus völlig neuen Perspektiven.
Kleine Übungen leiten den Leser an, das Buch aus der Hand zu legen, und die bewusste Ich-Wahrnehmung direkt zu erleben. Das Buch macht dem Leser die Einzigartigkeit des Seins auf eine ungewöhnliche Art bewusst mit dem Ziel glücklich zu sein!
Struktur/Gliederung
Das Inhaltsverzeichnis ist klar strukturiert und gibt einen guten Überblick über die sieben Dimensionen der Herzmatrix (das physische, mentale, emotionale, energetische, generative, essentiale und spirituelle Herz). Jede Dimension ist in 8-10 Unterpunkte eingeteilt und endet jeweils mit einer übersichtlichen Zusammenfassung (Fazit und Nutzen) und einer Seite „Hinweise für Berater und Coaches“. Sehr hilfreich ist das Glossar in dem die recht vielfältig auftretenden Fachbegriffe wie z.B. Herzratenvariabilität oder Pregnenolon erklärt werden.
Relevanz
Für fachfremde Leser erscheint der Titel „Das holistische Herzbewusstsein entdecken“ eventuell etwas befremdlich oder klingen Formulierungen wie „Das Bewusstsein ist also der Vermittler zwischen dem universellen Informationsfeld und der Materie“ eher pathetisch.
Als Berater und Coach könnte es in bestimmten Unternehmen herausfordernd sein, wenn die „Mitglieder einer ganzen Abteilung lernen sollen, sich gegenseitig dabei zu unterstützen, ihren Zustand der Herzharmonie bewusst herzustellen“. Das Buch bietet Praktikern nur bedingt geeignete Handlungsoptionen– eine fundierte Ausbildung ist ratsam.
Heartness ist ein wichtiges Buch für wissenschaftlich interessierte Leser, aber auch für alle, die ihr Wohlbefinden steigern und die eigene Lebensrealität bewusster reflektieren wollen. Für alle Berater und Coaches die mit den Themen Stress, Glück und Gesundheit unterwegs sind, ein Muss!
Der Wert des Buches liegt in der intensiven bewussten Auseinandersetzung mit einem so kleinen aber doch lebenswichtigen Organ. Und das geht jeden an, denn „Heartness als Lebenshaltung bedeutet Zukunftskompetenz“.

Maren Schleiff M.A., Oldenburg

 


Das Herz – wesentlich bedeutsamer, als wir denken… absolut lesens- und empfehlenswert!

Von Innerworld am 12. März 2015

Diese mehrdimensionale Durchdringung der Wirkweise unseres Herzens beinhaltet zugleich ganz neue und immer wieder überraschende Sichtweisen des Themas. Das Buch verbindet für mich die unterschiedlichen Aspekte des Herzens mit neuesten Erkenntnissen aus Medizin und Physik. Viele wenig bekannte Fakten des Herzens werden hier auf einfache und leicht verständliche Weise erklärt. Beispielsweise hat mich überrascht, dass das Herz ein Hormon produziert, das Beziehung und Bindung gravierend beeinflussen kann. Das Herz steht natürlich auch für Gefühle. Während in vielen Texten und im Internet die Begriffe Emotion und Gefühl gleichgesetzt oder miteinander vermischt werden, bietet die Autorin eine für mich gut nachvollziehbare Differenzierung zwischen diesen beiden Bezeichnungen. Wer sagt schon: „ich emotioniere gerade“ oder „meine Emotion dazu ist…“, sehr wohl höre ich oft (auch mich sagen): „ich fühle gerade …“ oder „mein Gefühl dazu ist…“.

Für mich wurden in diesem Buch auch die komplexen Zusammenhänge und die Wirkweisen der Quantenphysik leicht verständlich erklärt. Schnell wurde deutlich, welche Faktoren für unsere Realitätsgestaltung unabdingbar sind. Spannend sind auch die gut erklärten Zusammenhänge zum Thema Vitalität.

Während des Lesens erschloss sich mir auch die Matrix zwischen den sieben Dimensionen des holistischen Herzbewusstseins, insbesondere wie die einzelnen Ebenen interagieren. Gut fand ich die praktischen Übungen, sie sind leicht anwendbar. Schade, dass man das dazugehörige Kartenset nur bei der Autorin direkt bekommt.

 


Ein wertvoller Impulsgeber

Von Nadine Sennewald am 18. April 2015

Ich bin begeistert von Melanie Grimms Buch „Herzbewusstsein“. Trotz der sehr komplexen Thematik mit Ideen und Aspekten aus Medizin, Quantenphysik und fernöstlicher Philosophie ist es Melanie Grimm mit ganz einfachen Worten und anschaulichen Beispielen gelungen dem Bewusstsein des Lesers für das menschliche Herz eine ganz neue Bedeutung zu geben.

Vielschichtig und ganzheitlich widmet sich die Autorin den physischen, mentalen, emotionalen, energetischen, generativen, essenzialen und spirituellen Aufgaben des Herzens und setzt diese wie es symbolisch auf dem Cover so schön abgebildet ist als einzelne zueinander passende und sich ergänzende Puzzle-Teile zusammen. Auf das Wesentliche fokussiert und leicht verständlich verpackt, gelingt es der Autorin im Leser ein neues Herzbewusstsein zu erzeugen. Für mich waren auf jeden Fall eine Menge Informationen enthalten, die mir bzgl. Meines Herzens bislang unbekannt waren.

In meinen Augen ist das Buch ein wertvoller Impulsgeber für jeden, der Menschen professionell in Coaching oder Therapie begleitet. Ebenso eignet es sich aber auch für jeden, der interessiert ist mehr über sein Herz und alle damit verbundenen (Da-)Seinsdimensionen zu erfahren.

 


Wieso das Herz wesentlich mehr als nur eine Pumpe ist. Sehr lesenswert.

Von W. Bernhard am 9. April 2015

Das Herz ist eine Pumpe. Dies wird uns in der Schule so vermittelt und spiegelt auch das Verständnis der meisten Menschen wieder.Frau Grimm erklärt in ihrem Buch sehr verständlich und einleuchtend welche weiteren Funktionen und Fähigkeiten unser Herz besitzt. Dabei stellt sie nicht Theorien in den Raum, sondern belegt diese durch eigene Erkenntnisse und jener der Wissenschaft. Somit erhält der Leser ein vollständig neues Bild dieses so wichtigen Organs. Der Bezug zu unserem Alltag ist hervorragend gelungen und wird durch praktische Übungen und Tipps abgerundet.

Wünschenswert wäre dass dieses Buch von vielen Menschen gelesen wird, die im alltäglichen Umgang mit anderen eine große Verantwortung tragen. Hier denke ich besonders an Ärzte, Pfleger aber auch an alle die eine Dienstleistung erbringen. Natürlich kann ich es auch jedem empfehlen der sein Leben zu einem liebevolleren Leben machen möchte.